cik-unternehmerberatung

Ich sehe den Kreis der Beteiligten als soziale Systeme mit sich selbst organisierenden Strukturen, mit eigenen Dynamiken, die deren Handeln bestimmen.

Deshalb ist die Entwicklung von Strategien, die von allen als gemeinsame Basis für die Zusammenarbeit akzeptiert sind, entscheidend für den Unternehmenserfolg.

Strategieentwicklung und Change-Management

Um bei sich ständig ändernden Markt- und Umfeldbedingungen bestehen zu können, braucht es zukunftsfähige Strategien zur Umsetzung der Unternehmensziele. Der Bestand des Unternehmens soll gesichert werden. Bei allen Beteiligten schaffen klare Ziele, gute Kommunikation und Transparenz über das Handeln Vertrauen. So werden Erfolgspotenziale wahrgenommen und Mitarbeiter zu Leistungsträgern.

Für alle Bereiche des Unternehmens Strategien zu entwickeln, um den besten Weg zur Verwirklichung des Unternehmensziels zu finden, ist Kernaufgabe des Managements in jedem Unternehmen, in jeder Organisation.

Wichtig ist aus meiner Erfahrung, alle Beziehungs- und Handlungsebenen für Strategieentwicklung im Blick zu haben. Für mittelständische bzw. familiengeführte Unternehmen geht es dabei über die Organisationsstruktur des Unternehmens hinaus insbesondere auch um die strategische Ausrichtung in Bezug auf die handelnden Personen und die beteiligten Familien.

Für mich ist entscheidend, dass Strategien so entwickelt und Change Prozesse so gestaltet werden, dass sie Teamarbeit und Empowerment fördern, prozessorientiert sind und Veränderung ermöglichen.

Ich erarbeite mit meinen Kunden gemeinsam passende Konzepte. Dabei achte ich auch bei Teilaufgaben auf eine ganzheitliche Sicht und auf Transparenz des Prozesses für alle Beteiligten.

Für anstehende Veränderungsprozesse, für alles was Change Management beinhaltet, bereitet der vertrauensbildende Effekt, den so erarbeitete und kommunizierte Strategien und Organisationsstrukturen entfalten, einen fruchtbaren Boden, auf dem Motivation für Neues entsteht.

Strategieentwicklung ist in erster Linie ein schöpferischer unternehmerischer Prozess. Formal kann ein stringenter Prozess in klarer Schrittfolge ablaufen. Ein Beispiel für einen umfassenden Strategieprozess stelle ich Ihnen zusammen mit einer kurzen Erläuterung gerne als pdf zur Verfügung. >> Hier anfordern

Aus meiner Sicht kann häufig, insbesondere im Mittelstand, ein auf wenige Schwerpunkte begrenztes Projektdesign ausreichend sein. Wichtig sind dann eine Ziellandkarte für die Schwerpunkte, eine Prozessbeschreibung und die Darstellung von Aufgaben, Funktionen und Verantwortlichkeiten der Prozessbeteiligten. Ich biete Ihnen gerne ein vertrauliches und unverbindliches Gespräch an, in dem wir herausarbeiten, was Ihr Projekt sein könnte.

Organisationsstruktur

Aus meiner Sicht sind Festlegungen über Strategien und Organisationsstrukturen dann gelungen, wenn einige wesentliche Bedingungen erfüllt werden:

  • Die Strategie liefert eindeutige Antworten auf Richtung und Inhalt zukünftig zu treffender Entscheidungen. So wird die Komplexität künftiger Entscheidungsprozesse reduziert.
  • Die Strategie definiert die Ressourcen und liefert die Entscheidungsvorlage für die Markt-, Personal-,  Sachbudget- und Investitionsplanung
  • Die Organisationsstruktur schafft Transparenz über Kommunikationswege und Zuständigkeiten. Sie erlaubt zudem organisatorisches Lernen, Transformation und ständige Entwicklung.
  • Strategie und Organisationsstruktur geben allen Beteiligten, insbesondere den Mitarbeitern Orientierung. Sie stellen ein Führungsinstrument dar, das Klarheit über die Zukunft des Unternehmens und die Aufgabenverteilung im Unternehmen vermittelt.