Projektbegleitung

Projekte können in einem Unternehmen wie zeitlich begrenzt aufgestellte  Organisationseinheiten aufgefasst werden, weil sie sich in dieser Zeit zu sozialen Systemen entwickeln,  die ihre Strukturen tendenziell selbst organisieren.

Das Projektmanagement selbst stellt einen Prozess dar, dessen gelungenes Design und  passende Struktur  den Erfolg des Projektes fördert.

Als externer Projektbegleiter (Projektmoderator, Projektcoach) kann ich für den Prozess sowohl Berater der Organisation, der ausführenden Teams wie einzelner Rollenträger sein.

Es beginnt damit, mit den Verantwortlichen im Unternehmen ein Projektdesign zu konzipieren, das auf das Projekt, seine Auswirkungen und die Umfeldbedingungen im Unternehmen angepasst ist.

Dann geht es darum, die Ressourcen, die Kompetenzen und die Selbstentwicklungskräfte im Unternehmen zu aktivieren und ihnen den Raum für die passende und effiziente Ausgestaltung des Projektes zu geben.

Dazu gehört z. B. Achtsamkeit während des ganzen Prozesses für den Kontext des Projekts und seine Auswirkung auf das Unternehmen.

Wichtig ist eine angemessene Projektkommunikation, die die wesentlichen Interessensobjekte des Prozessinhaltes und  Prozessverlaufs transportiert.
cik-projektbegleitung-2

In allen Phasen eines laufenden Prozesses können fast zwangsläufig  Widerstände, Engpässe und verdeckte Dynamiken auftreten. Ältere, informelle Strukturen und Prozesse werden von den Beteiligten selbst oft gar nicht als Störfaktoren identifiziert. Es ist Aufgabe des Prozessbegleiters, solche Stolpersteine zu konfrontieren, die Eigeninitiative der Beteiligten zur Lösung des Problems zu aktivieren und die Teams zu unterstützen, ihr Projekt weiter zu treiben.

Die Beratung von Rollen- und Funktionsträgern unterstützt diese im Konfliktverhalten und fördert deren Professionalität, so dass sie für ihren Bereich Treiber des Projektes sein können.

Gerne spreche ich mit Ihnen über die Gestaltung einer externen Prozessbegleitung.